Tatra-Trakt auf SL7...

#1 von FTB , 18.08.2006 08:58

...heute früh.
Wann gab es das zuletzt? Dürfte schon etwa ein Jahr her sein
FTB


FTB  
FTB
Beiträge: 4.390
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#2 von Katrin , 18.08.2006 09:16

Hallo,

1204.1152.Stimmts?Das ist planmäßig und nur heute so.
Das ist neben 671.674 das zweite Fahrzeug,welches zu Erprobungszwecken benutzt wird.
der MGTK fährt heute auf der Linie 4.

Katrin


Katrin  
Katrin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 30.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#3 von T4D , 18.08.2006 11:45

Was wird denn erprobt? Fahrzeugeinsätze im neuen Netz? Oder die Schnelligkeit der Forenmitglieder...


T4D  
T4D
Besucher
Beiträge: 37
Registriert am: 20.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#4 von FTB , 18.08.2006 12:17

Zitat von T4D
Was wird denn erprobt? [...] Oder die Schnelligkeit der Forenmitglieder...


Der war gut
FTB


FTB  
FTB
Beiträge: 4.390
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#5 von Mr.Eierhals , 19.08.2006 18:49

Meines Wissens werden mit diesen Beiden Zügen Erprobungsfahrten durchgeführt. Diese stehen im direkten Zusammenhang mit dem Ausbau des RBL (Rechnergesteuertes Betriebs Leitsystem) und der entsprechenden Ortung der Fahrzeuge. Außerdem können diese Fahrzeuge auf Verfrühungen/Verspätungen hin überwacht werden und auch in einer weiteren Ausbaustufe den Besetzungsgrad automatisch an die Leitstelle weiterleiten.


Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#6 von T4D , 20.08.2006 02:38

Besetzungsgrad? Mit Fahrgästen, resp. Beförderungsfällen? Und zu welchem Zweck? Nur Statistik, oder auch bei stärkerer Besetzung zu reagieren. (ich denke da mal an den S-A-Tag)


T4D  
T4D
Besucher
Beiträge: 37
Registriert am: 20.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#7 von Katrin , 20.08.2006 22:46

Zitat von Mr.Eierhals
Meines Wissens werden mit diesen Beiden Zügen Erprobungsfahrten durchgeführt. Diese stehen im direkten Zusammenhang mit dem Ausbau des RBL (Rechnergesteuertes Betriebs Leitsystem) und der entsprechenden Ortung der Fahrzeuge. Außerdem können diese Fahrzeuge auf Verfrühungen/Verspätungen hin überwacht werden und auch in einer weiteren Ausbaustufe den Besetzungsgrad automatisch an die Leitstelle weiterleiten.



Hallo,

ja ,es wurde ein verändertes RBL-System getestet.Die von dir genannten Aufzählungen sind richtig.
Aber das in einer weiteren Ausbaustufe der Besetzungsgrad automatisch an die Leitstelle weitergeleitet werden kann,davon hab ich noch nie was gehört.Wo hast du diese Info denn her ?

Katrin


Katrin  
Katrin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 30.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#8 von Mr.Eierhals , 21.08.2006 02:14

Ich kann mich daran erinnern, daß einer der RBL Menschen sowas mal erwähnt hatte....... Und zumindest die Wagen 1150+1151+200 und 500+501 haben (oder hatten?) diverse extra Spielereien, die solche Dinge mit einschlossen.
Ist aber schon ewig her.........Da hatte ich mich mal darüber unterhalten(ich glaub das war sogar noch der liebe Henry.......), was da so an Möglichkeiten in Zukunft am Horizont heraufdämmert........


Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#9 von truestepper , 22.08.2006 01:35

Mit Lichtschranken? Oder tippt der Fahrer irgendne Zahl ins RBL-Gerät?


truestepper  
truestepper
Besucher
Beiträge: 779
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#10 von Mr.Eierhals , 22.08.2006 03:09

Der Fahrer tippt nix ein, die Wagen zählten (und zählen?) selber. Außerdem war zumindest bei der 1150-1151-200 eine spätere Auswertung durch eine Art "Tagesprotokoll" möglich. Dieser Zug konnte zumindest früher verschieden Fahrzustände erfassen und z.B. Abweichungen von den Fahrzeiten über den ganzen Tag hinweg protokollieren. Ob er diese Fähigkeit auch noch nach dem 2. Umbau besitzt ist mir unbekannt.

Später wurden noch etliche andere Fahrzeuge mit Zählsystemen ausgerüstet, die allerdings waren einfacher gestrickt, diese dienten einzig und allein der Fahrgastzählung und sind auch offensichtlicher. Da waren oben an jeder Tür 2 weitere Sensoren eingebaut.


Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#11 von marcel , 22.08.2006 19:37

Zitat von Mr.Eierhals
Außerdem können diese Fahrzeuge auf Verfrühungen/Verspätungen hin überwacht werden ...



Verspätungen können ja immer mal wieder passieren, durch was auch immer.
Aber wie ein Fahrer Verfrühungen hin bekommt, ist mir irgendwie ein Rätsel.
Dennoch habe gestern auf der SL8 fast 3 Minuten feststellen können, als ich an der Haltestelle stand. Wie kann denn sowas passieren?


marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#12 von Mr.Eierhals , 23.08.2006 03:45

Verfrühungen sollten nicht passieren, aber ein Fahrer ist eben auch nur ein Mensch.
Und wenn er mal wider Erwarten die eine oder andere Ampelphase doch sofort bekommt und auch mal keinen dichten Verkehr hat....oder nicht das erwartete Fahrgastaufkommen.....oder mal nicht 5 Leute, die unbedingt mit Scheinen Fahrscheine kaufen wollen......nun er läßt den Wagen entspannt rollen,ordnet sich mental mal ein wenig und bemerkt erst 2-3 Haltestellen weiter, daß er evt doch zu früh ist......wenn überhaupt. Warum? Nun wie oft kann er in seiner Schicht mal entspannt fahren? Ohne Streß.......
Es passiert auch ab und an, daß das Fahrzeug den einen oder anderen Transponder nicht liest, man Verspätung angezeigt bekommt und nicht Bemerkt, daß es die Zeit von 2 Haltestellen weiter zuvor ist.

Vielleicht hatte er auch einfach in der Runde davor recht viel Verspätung und stand noch innerlich "unter Dampf"......oder er hatte ein sehr dringendes menschliches Bedürfnis.....
Der Ursachen gibt es viele.


Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#13 von Katrin , 23.08.2006 09:02

Hallo,

Richtig,Mr.Eierhals,genau so ist es.
Und was noch dazu kommt,wir haben gerade Ferien.Da ist nicht viel los.Da fehlen die ganzen Schüler,und auf der 8 sind das ne ganze Menge.
Und wenn man bei Verfrühung mit 20 km/h durch die Gegend zuckelt,hat der Fahrgast auch wieder was zu meckern:der schläft wohl da vorne,is man ja mit laufen schneller oder ähnliches...

Katrin


Katrin  
Katrin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 30.07.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#14 von Michael , 23.08.2006 10:39

Daß meine zwei Vorredner das aus Fahrersicht so sehen, ist verständlich und im Grunde auch nachvollziehbar.

Nur haben diese Verfrühungen auf der 8 (und da sind 3 Minuten vor dem Plan echt keine Seltenheit!) nichts mit den Schulferien zu tun, denn das ist eigentlich immer so. Mindestens bis zum Markt liegt die Bahn im Plan oder hat sogar etwas Verspätung, um dann an der Burg Giebichenstein zu früh anzukommen. Mir scheint, daß der Fahrplan in dem Bereich etwas zu schlaff geplant ist. Vielleicht wäre dort mal eine Anpassung an die Realität angezeigt. Vielleicht ist das Verkehrschaos rund um die Burg Giebichenstein bzw. in der Burgstraße doch nicht mehr ganz so heftig wie früher, und die Bahnen kommen deswegen jetzt mit Regelmäßigkeit schneller durch?

Dann noch was zu der Sache mit dem nicht ausgelesenen Transponder, sodaß der Fahrer nicht angezeigt bekommt, daß er vor dem Plan liegt... Ich weiß ja nicht, welche Berufsehre ein Straßenbahnfahrer hat. Weichen stellen muß er schon nicht mehr. Haltestellen ansagen auch nicht. Oberste Priorität sollte so oder so die möglichst exakte Einhaltung des Fahrplans haben. Dazu bedarf es nicht mehr als einer Uhr und eines Fahrplans. Außerdem kann man den Fahrplan irgendwann sowieso (sogar als regelmäßiger Fahrgast) auswendig. Da sollte es also auch so auffallen, wenn man vor dem Plan liegt. Man muß aber natürlich auch wollen.

Besonders häufig sind Verfrühungen auch bei solchen Fahrten zu beobachten, die dem Feierabend des jeweiligen Fahrers zeitlich sehr nahe liegen. Beispielsweise abends zwischen 7 und 8 auf der 11 Richtung Südstadt, wenn es danach von der Südstadt directement zum Betriebshof Rosengarten geht. (Da wird dann auch gerne mal früher von der Südstadt abgefahren als eigentlich vorgesehen.) Jedenfalls kann ich es dort regelmäßig beobachten, daß die Bahn schon mit ein oder zwei Minuten Verfrühung am Franckeplatz ankommt (was sicherlich noch im Toleranzbereich liegt!). Aber anschließend rasen die Fahrer mit Regelmäßigkeit so los, als müßte eine Verspätung von 5 Minuten wieder aufgeholt werden, sodaß es dann an der Vogelweide schon mal locker 4 Minuten vor dem Plan sein können, was aus Sicht eines Fahrgastes, der sich nach dem Fahrplan richten will, absolut nicht mehr tolerabel ist! Und das geht eben fast imemr so. Werden da ständig die Transponder nicht ausgelesen?!

So stellt sich das nun mal aus Sicht des Fahrgastes dar! Muß hier auch mal gesagt werden dürfen, nachdem die Sache schon aus Sicht des Fahrers geschildert worden ist.

Meiner Meinung nach ist es nicht nur sinnvoll, die Fahrgäste beispielsweise darüber aufzuklären, welche vielfältigen Ursachen Verspätungen haben können und daß die Schuld in den allermeisten Fällen nicht beim Fahrer zu suchen ist.

Nein, es müssen auch einmal die Fahrer dafür sensibilisiert werden, daß es im Falle von Verfrühungen nunmal meistens die Fahrer selbst sind, die daran schuld sind!

Das Argument, daß sich Fahrgäste über die "bummelnde Bahn" aufregen, wenn ein Fahrer versuchen würde, eine Verfrühung zu vermeiden, lasse ich nicht gelten! Für den Fahrer muß die Einhaltung des Fahrplans oberste Priorität haben (neben einer sicheren Fahrweise, natürlich!). Stichwort Berufsehre! Wenn dann ein Fahrgast darüber schimpft, kann man ihn ja darauf hinweisen, daß er bestimmt auch nicht möchte, daß er seine Bahn verpaßt, weil sie 4 Minuten vor dem Plan abfährt.

Aber wie gesagt: Man muß auch wollen!


Michael  
Michael
Beiträge: 656
Registriert am: 26.06.2006


RE: Tatra-Trakt auf SL7...

#15 von Chris24 , 09.01.2007 20:59

Hi Michael.

Musste mal an die HAVAG schreiben und das am Fahrplan der 8 im Bereich Burg Giebichenstein was geändert werden soll.

Bei mir hats auch funktioniert


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de