Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#1 von Diemitzer , 27.04.2017 18:54

Hey,

bis zum 21. Mai besteht die Möglichkeit einige Punkte zur Verbesserung des Nahverkehrs in Halle (Saale) bei einer Online-Umfrage auszuwählen. Unter anderem steht auch ein 10-Minuten-Takt zur Auswahl.
Hier geht es zur Webseite: Umfrage zum Nahverkehr in Halle (Saale)

MfG Diemitzer.

Diemitzer  
Diemitzer
Beiträge: 188
Registriert am: 04.09.2012


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#2 von Alter Tramfahrer , 28.04.2017 20:50

Hallo!

Keine schlechte Sache!


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 439
Registriert am: 26.06.2015


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#3 von FTB , 29.04.2017 09:29

Ich habe versucht, mich da anzumelden. Aber das ganze Anmeldeprozedere ist viel zu kompliziert. Nach mehreren Versuchen habe ich es aufgegeben.
Der Viertelstundentakt an Arbeitstagen ist allermeistens ausreichend. Es gibt sicher bei einigen Fahrten Kapazitätsprobleme. das betrifft aber m.E. eher die Mttagsstunden und vor allem wenn dann noch der Schülerverkehr dazu kommt. Zehnminutentakt (ja, ich weiß, die einfachere Merkfähigkeit...) wäre auf vielen Strecken zu viel des Guten. Ja, und ich habe auf der Neustädter Schiene um die Mittagszeit des Öfteren im Türrahmen gestanden. Das war vor 30 Jahren für 12,5-DDR-Pfennig akzeptabel. Heute ist es für 2,20 € einfach eine Sauerei.
Was ich in den letzten bei meinen Besuchsreisen in anderen Straßenbahnbetrieben bemerkt habe (und Braunschweig hat mich da vorige Woche wieder bestätigt), ist der werktägliche (heißt Mo - Sb) Viertelstundentakt und zum Sonntag erheblich ausgedünnt. Also Halbstundentakt, wie es auch andere Straßenbahnbetriebe vormachen. Siehe z.B. Dessau, Frankfurt, Plauen, Zwickau i.t.d.. Die Nutzergewohnheiten haben sich seit etwa 20 Jahren enorm verändert. Nutzen den Sonnabend viele zum Einkaufen, sind die Bahnen sonntags nur noch bei wirklich schönem Wetter voll.
Zu Ende gedacht wäre sonnabends Viertelstundentakt auf SL 1, 2, 3, 5 (bis Ammendorf) und 7 (also die 5 Hauptlinien), vielleicht noch die 12. SL 1E, 4 und 16 sonnabends nicht eingesetzt. Über einen Halbstundentakt auf 9/10 könnte man sonnabends auch nachdenken. Und sonntags durchgehend auf allen Linien Halbstundentakt.
Vielleicht wäre bei schönem Frühlings- oder Sommerwetter sonntags eine SL 4E/5E Markt - Heide im Halbstundentakt angebracht. Ggf. auch mit dem Einsatz besonderer Fahrzeuge.
So weit mal ein paar Gedanken.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#4 von Diemitzer , 30.04.2017 18:32

@FTB

Zum einen finde ich es nicht passend Halle mit Städten zu vergleichen die deutlich kleiner sind und nicht einmal die Hälfte der Einwohner von Halle besitzen. Außerdem haben andere Städte in denen auf einen 10-Minuten-Takt umgestiegen wurde einen erheblichen Anstieg der Fahrgastzahlen erlebt. Ist ja auch eigentlich logisch, je öfter eine Bahn fährt, desto mehr Leute entscheiden sich die Straßenbahn zu nehmen, da gerade ein 20-Minuten-Takt am Wochenende doch sehr abschreckend ist, weil keiner wirklich Lust hat so lange zu warten und sich so hetzen zu müssen um die Bahn noch zu schaffen.

MfG Diemitzer.

Diemitzer  
Diemitzer
Beiträge: 188
Registriert am: 04.09.2012


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#5 von FTB , 01.05.2017 09:30

> Zum einen finde ich es nicht passend Halle mit Städten zu vergleichen die deutlich kleiner sind und nicht einmal die Hälfte der Einwohner von Halle besitzen.

Braunschweig ist von der Größe her schon vergleichbar mit Halle. Braunschweig hat 250 TEW und Halle 235 TEW.
Zum anderen zeichnet sich in den letzten Jahren eine signifikante Verschiebung der Nutzergewohnheiten im ÖPNV ab. Der Sonnabend als Einkaufstag gewinnt an Bedeutung während der Sonntag (sehr wahrscheinlich nicht nur gefühlt) weniger Fahrgäste anzieht. Ausnahmen bestätigen die Regel z.B. bei Großveranstaltungen oder super Sonnenwetter nach laaaangem Winter. Hier meine ich wird viel zu schwerfällig bis gar nicht reagiert.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#6 von Diemitzer , 01.05.2017 16:04

Braunschweig hat zwar mit 10 000 Einwohnern mehr eine etwa vergleichbare Größe, (da Halle ja 240 000 Einwohner besitzt, aber darum geht es hier nicht) aber selbst der 20-Minuten-Takt an einem Sonntag wirkt auf viele potenzielle Fahrgäste abschreckend. Ein 30-Minuten-Takt wie er in Braunschweig an einem Sonntag zu finden ist, ist daher katastrophal. Wenn bei einem 20-Minuten-Takt viele schon nicht mit der Straßenbahn fahren wollen, werden es bei einem 30-Minuten-Takt, welcher dann auch einen 60-Minuten-Takt auf den meisten Stadtbuslinien mit sich bringt noch weniger.
Ich kann verstehen, das wenn man z.B. in Neustadt wohnt, wo sowieso 3 bzw. 4 Straßenbahnlinien lang fahren, man das vielleicht nicht versteht, da man dann nie wirklich lange warten muss. Auf den Abschnitten auf denen jedoch nur ein oder 2 Straßenbahnlinien fahren ist das Angebot dann derart unattraktiv, das viele auf das Auto umsteigen würden.

Samstags ist in den letzten Jahren tatsächlich der Füllgrad der Fahrzeuge stark gestiegen. Darauf sollte man auch reagieren und zumindest von z.B. 11 bis 17 Uhr einen 15-Minuten-Takt anbieten.

MfG Diemitzer.


Diemitzer  
Diemitzer
Beiträge: 188
Registriert am: 04.09.2012

zuletzt bearbeitet 01.05.2017 | Top

RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#7 von FTB , 01.05.2017 18:05

Und vor allem der wochenendliche 20-Minutentakt passt so was von gar nicht zum Halbstundentakt der S-Bahn. Vom unsäglichen und schlecht merkbaren 40-Minutentakt mal ganz zu schweigen.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#8 von Diemitzer , 02.05.2017 13:57

Da wären wir bei weiteren wichtigen Punkten. So sollten die Zeiten an Haltestellen mit Übergang zur S-Bahn auf einander abgestimmt sein. Am S-Bahnhof Messe oder am S-Bahnhof zum Beispiel würden auf einander abgestimmte Zeiten die Wartezeit und damit auch die Reisezeit deutlich verkürzen.
Und, wie du schon sagtest sind 40-Minuten-Takte und der noch grausamere 80-Minuten-Takt totaler Mist.

MfG Diemitzer.

Diemitzer  
Diemitzer
Beiträge: 188
Registriert am: 04.09.2012


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#9 von FTB , 03.05.2017 09:12

Wobei solche Takte noch gehen. In Tschechland kennt man auch solche lustigen Takte wie alle 17 Minuten. Und in polnischen Städten ab so etwa 100TEW gibt man sich meist vollkommen taktlos.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#10 von Michael , 03.05.2017 12:37

Zitat von FTB im Beitrag #3
Ich habe versucht, mich da anzumelden. Aber das ganze Anmeldeprozedere ist viel zu kompliziert. Nach mehreren Versuchen habe ich es aufgegeben.

Das verstehe ich nicht. Einfach HIER bis zu fünf Vorschläge auswählen (=auf den Stern klicken) und anschließend unten rechts auf "Umfrage abschließen" klicken. Eine Anmeldung ist für die Umfrage, um die es hier geht, überhaupt nicht erforderlich.

Falls man aktiv eigene Vorschläge einbringen möchte, mag das Prozedere anders sein. Aber darum ging es hier nicht. Hier ging es um eine einfache Umfrage. Von daher: Thema klar verfehlt, FTB!

Michael  
Michael
Beiträge: 657
Registriert am: 26.06.2006


RE: Neuer Nahverkehrsplan der Stadt Halle (Saale)

#11 von FTB , 03.05.2017 15:43

Und genau so verkürzt auf diese plakativen Aussagen wollte ich es nicht beschränken. Teile meiner Antworten scheinen die Leserschaft zu beunruhigen ;-)
Weil ich es etwas konkreter ausdrücken wollte, waren die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten eben nicht brauchbar.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


   

straßenbahn-halle.de-website
YouTube- Kanal der Stadtwerke Halle

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz