Fahrschule

#1 von Tramfreunde Beesen , 04.12.2009 14:59

Hallo Gemeinde.

Habe da ma 3 Fragen:

1.Wird mit dem Fahrschulwagen 985 noch ausgebildet?
2.Haben die T4D-C eine Pedalsteuerung so wie der Fahrschulwagen 985?
3.Könnte man mit dem HTW 158 noch Fahrer für die Historischen Wagen ausbilden?


Tramfreunde Beesen

Tramfreunde Beesen  
Tramfreunde Beesen
Besucher
Beiträge: 299
Registriert am: 29.06.2009


RE: Fahrschule

#2 von SaaleBulls83 , 04.12.2009 17:09

Hallo. Also zu 2. kann ich Dir antwort geben. Die T4D-C haben keine pedalsteuerung sondern einen Sollwertgeber.

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: Fahrschule

#3 von marcel , 04.12.2009 17:15

Per Definition ist aber ein Pedal auch ein Sollwertgeber.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Fahrschule

#4 von G-e-o-r-g-V , 04.12.2009 19:15

158 ist sicherlich ein wenig zu betagt, außerdem nicht einsatzfähig. Als genereller Ausbildungswagen wäre er vielleicht nutzbar, ist aber technisch ein wenig veraltet.
T4D-C werden per Kombihebel gesteuert, die tw. unbeliebte Pedalsteuerung wurde ausgebaut.
985 fährt auch noch im Rahmen der Fahrschule, diese findet aber auch auf anderen Wagen statt.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Fahrschule

#5 von Tramfreunde Beesen , 05.12.2009 09:42

Ich meinte ja auch wenn der Wagen 158 betriebsfähig ist.

Tramfreunde Beesen  
Tramfreunde Beesen
Besucher
Beiträge: 299
Registriert am: 29.06.2009


RE: Fahrschule

#6 von Zonendödel , 05.12.2009 21:45

Prinzipiell kann man auf jedem Straßenbahnfahrzeug Fahrschule machen.

Bei den expliziten Fahrschulwagen können lediglich Störungen per Knipfdruck simuliert werden.

Zonendödel  
Zonendödel
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 28.02.2009


RE: Fahrschule

#7 von TatraFreak , 07.12.2009 20:24

Zitat
die tw. unbeliebte Pedalsteuerung wurde ausgebaut.


Hä? Pedalsteuerung unbeliebt??? *wieder vergleich* Die Leipziger und Dresdner fahrer kotzt das fahren mit Kombihebel an (Rückenprobleme, Gelenkprobleme im Arm, dicke Finger, ...)

Zitat
Bei den expliziten Fahrschulwagen können lediglich Störungen per Knopfdruck simuliert werden.


Gibt es in Halle kein Simulatorpult für die MGT6D und MGTK ?

TatraFreak  
TatraFreak
Besucher
Beiträge: 37
Registriert am: 15.10.2009


RE: Fahrschule

#8 von G-e-o-r-g-V , 07.12.2009 20:36

Also ich kenne einen Fahrer, der mochte die Pedalsteuerung nicht. Der Sollwertgeber im MGT-K ist seiner Meinung nach auch nicht gerade toll.
Ein Simulationspult ist mir nicht bekannt

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Fahrschule

#9 von Zonendödel , 10.12.2009 00:46

für den MGT-K gibts ein Simulatorpult, beim MGT6 ist mir das unbekannt.

Zumindest war bei der Fahrschule der Fahrer in Halle auf 663/664 beim Fahrlehrer eindeutig ein "Sabotagepanel" auf dem Schoß zu sehen.

Die anderen Fahrschulwagen (aktuell noch vorhanden die 985) hatten das fest eingebaut...

Es macht heutzutage auch wenig Sinn, einen kompletten Straßenbahnzug ausschließlich dieser Verwendung zuzuführen, das ist ineffektiv und unsinnig.
Damals tickten die Uhren anders....

Der Sollwertgeber des MGT-K ist eine Katastrophe, im Bekanntenkreis finden sich mehrere Fahrer, die über diesen mehr als nur schimpfen. Falsch Positioniert und falsch ausgeformt, ein "Wunder" an Ergonomie das Teil...

Zonendödel  
Zonendödel
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 28.02.2009


RE: Fahrschule

#10 von G-e-o-r-g-V , 10.12.2009 14:16

Stimmt, das Ding befindet sich an einer so ungüstigen Stelle, entweder reicht man beim Sitzen nicht an ihn ran, oder, wenn man so weit vorne sitzt, weiß man nicht, was man mit den Beinen machen soll. Das mit der Form ist eine ebenso große Katastrophe.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de