Gleisbauarbeiten Merseburg

#1 von FTB , 27.11.2009 14:49

Im aktuellen Newsletter der HAVAG war zu lesen, daß nächste Woche nachts Gleisbauarbeiten in Merseburg stattfinden.
In einem Beitrag auf MDR Info vor ein paar Tagen wurde berichtet, daß im Rahmen von Gleisbauarbeiten der eingleisige Abschnitt in Merseburg verlängert werden soll.
Wann ist denn mit diesen Arbeiten zu rechnen?
In den nächsten Jahren hieße das ja dann u.U., daß auf dem Netz an drei Stellen (Delitzscher Str., Klausbrücke, Merseburg) gleichzeitig Gleisbauarbeiten stattfinden würden.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.360
Registriert am: 21.07.2006


RE: Gleisbauarbeiten Merseburg

#2 von Tramfreunde Beesen , 27.11.2009 15:10

Wurde auch gesagt wohin die Gleise verlängert werden sollen?

Tramfreunde Beesen  
Tramfreunde Beesen
Besucher
Beiträge: 299
Registriert am: 29.06.2009


RE: Gleisbauarbeiten Merseburg

#3 von marcel , 27.11.2009 16:25

Also das in Merseburg sind lediglich Ausbesserungsarbeiten im Bereich der Naumburger Str..
Aber vielleicht soll ja der eingleisige Bereich ab Merseburg Zentrum verlängert werden, also im Sinne davon,dass der Zweigleisige verkürzt und der Eingleisige verlängert wird!?

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Gleisbauarbeiten Merseburg

#4 von FTB , 01.12.2009 11:47

Zitat von marcel

Aber vielleicht soll ja der eingleisige Bereich ab Merseburg Zentrum verlängert werden, also im Sinne davon,dass der Zweigleisige verkürzt und der Eingleisige verlängert wird!?


So schätze ich das auch ein. Ein maximaler Halbstundentakt lässt die derzeitige hauptsächliche Zweigleisigkeit als etwas üppig erscheinen.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.360
Registriert am: 21.07.2006


RE: Gleisbauarbeiten Merseburg

#5 von Mr.Eierhals , 11.01.2010 01:25

Also für meinen Geschmack sollte es zweigleisig so viel als nur irgend möglich sein...Eingleisig bringt unterschwellig immer den fiesen Gedanken, da könnte ja doch einer kommen....so wie schon ab und an vorgekommen.

Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: Gleisbauarbeiten Merseburg

#6 von truestepper , 11.01.2010 08:17

@ Frank: Gibt es eigentlich auch einen minimalen Halbstundentakt?

Davon mal abgesehen: Wer sich mit der Berechnung der zulässigen Wendezeiten an den Endstellen auskennt, weiss, dass mit einer Erhöhung der Anzahl bzw. bzw. einer Verlängerung der eingleisigen Abschnitte diese zul. Wendezeiten verringern. Dies hat auch Auswirkungen auf die Spannbreite bei den Taktfolgen zwischen zwei Linien, welche ein- und dem selben Streckenabschnitt befahren, wenn eine der beiden Linien (hier Linie 5) sehr viele eingleisige Abschnitte durchfährt.

truestepper  
truestepper
Besucher
Beiträge: 779
Registriert am: 21.07.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de