historische Bilder bei DSO

#1 von Matthias Pietschmann , 13.07.2008 02:03

Hallo,

für alle, die nicht regelmäßig DSO lesen, hier mal der Hinweis auf einen sehr interessanten Beitrag.
Viel Spaß beim Ansehen der Bilder.

Gruß
Matthias

Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#2 von Marko , 13.07.2008 14:47

zu Bild 6 eine Frage an die Frühergeborenen:
dort fährt die "1" Richtung Frohe Zukunft die Leipziger runter... oder ist das woanders ?(als abschüssige Strasse käme je eigentlich eher der Steinweg in Betracht - aber da sind die Häuser nicht ganz so repräsentativ - oder Große Steinstraße und Zielschild vergessern umzustellen.... ?) Ortskundige können sicher die Häuser lokalisieren.
Intzeressant finde ich aber an dem Bild auch, dass da auch ein ER-LOWA hinten dranhängt - außer in Leipzig waren das m.W. alles umgebaute Zweirichter !

Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#3 von Matthias Pietschmann , 13.07.2008 16:40

Das Bild 6 gibt mir auch Rätsel auf.
Fakt ist, dass die Bildbeschreibung nicht ganz stimmen kann.
Die Strecke verlief ja vom Markt zum Riebeckplatz bergauf
und nicht umgekehrt.
Wäre es denkbar, dass der Zug die Leipziger Straße zum Markt
runter fährt, eine Ausrückefahrt über Markt - Steintor zur Frohen
Zukunft ? Oder ist die Aufnahme ganz wo anders entstanden ?
Vielleicht kann ja jemand anhand der Fleischerei im Hintergrund
den Aufnahmepunkt bestimmen.
1965 wurden fünf Lowa Beiwagen (322, 324, 326, 330, 331)
zu Einrichtungswagen umgebaut.

Gruß
Matthias

Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#4 von DerH6er , 13.07.2008 19:10

Ich habe eben mal im Straßenbahn-Archiv Band 4 gelesen und laut diesem fuhr die 1 nicht durch die Leipziger (Gottwaldt) Straße. Also vermutlich wirklich ein Ausrücker - der aber Richtung Markt - oder woanders. Bin leider noch zu jung um den Standort in natura zu jener Zeit gesehen zu haben.

DerH6er  
DerH6er
Beiträge: 288
Registriert am: 27.01.2008


RE: historische Bilder bei DSO

#5 von marcel , 13.07.2008 23:23

Das kann eigentlich nur noch sorum sein, dass die beiden Hst. vertauscht wurden, also das der Autor meinte "vom Riebeckplatz zum Markt hinunter".

Wo entete damals die 1 noch, neben der Frohen Zukunft?

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#6 von Matthias Pietschmann , 13.07.2008 23:39

Die andere Endstelle der Linie 1 war zu dieser Zeit die Elsa-Brändström-Straße.

Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#7 von funkenkutsche , 15.07.2008 13:09

Zitat von Matthias Pietschmann
Das Bild 6 gibt mir auch Rätsel auf.
Fakt ist, dass die Bildbeschreibung nicht ganz stimmen kann.
Die Strecke verlief ja vom Markt zum Riebeckplatz bergauf
und nicht umgekehrt.
Wäre es denkbar, dass der Zug die Leipziger Straße zum Markt
runter fährt, eine Ausrückefahrt über Markt - Steintor zur Frohen
Zukunft ? Oder ist die Aufnahme ganz wo anders entstanden ?
Vielleicht kann ja jemand anhand der Fleischerei im Hintergrund
den Aufnahmepunkt bestimmen.
1965 wurden fünf Lowa Beiwagen (322, 324, 326, 330, 331)
zu Einrichtungswagen umgebaut.

Gruß
Matthias


Nur die obere Leipziger Straße (ab Hansering) weist eine stärkere Neigung auf, die Neigung im unteren Teil ist nur sehr schwach. Das Bild könnte gegenüber dem Ritterhaus aufgenommen worden sein, das lässt sich aber nachprüfen.
Auch in den 60er Jahren gab es Baustellen, Unfälle etc. und die damit verbundenen Umleitungen! Falls es tatsächlich die Leipziger Straße vor dem Ritterhaus sein sollte, fährt der Zug auf jeden Fall vom Riebeckplatz zum Markt und nicht umgekehrt.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#8 von Uwe67 , 15.07.2008 16:10

Zitat von DerH6er
Also vermutlich wirklich ein Ausrücker - der aber Richtung Markt - oder woanders. Bin leider noch zu jung um den Standort in natura zu jener Zeit gesehen zu haben.



Fuhren die Ausrücker der "1" nicht über Berliner Strasse/Steintor? Es könnte auch ein ganz anderer Standort sein, z.B. der Steinweg vom Rannischen Platz aus, dann dürfte die Beschilderung stimmen.

Uwe67  
Uwe67
Besucher
Beiträge: 33
Registriert am: 15.02.2008


RE: historische Bilder bei DSO

#9 von Steve P. , 15.07.2008 18:11

Zitat von Uwe67

Zitat von DerH6er
Also vermutlich wirklich ein Ausrücker - der aber Richtung Markt - oder woanders. Bin leider noch zu jung um den Standort in natura zu jener Zeit gesehen zu haben.



Fuhren die Ausrücker der "1" nicht über Berliner Strasse/Steintor? Es könnte auch ein ganz anderer Standort sein, z.B. der Steinweg vom Rannischen Platz aus, dann dürfte die Beschilderung stimmen.




Es kann so vieles sein.

Sind aufjedemfall sehr schöne Bilder, sehr Intressant.

Steve P.  
Steve P.
Besucher
Beiträge: 216
Registriert am: 19.10.2007


RE: historische Bilder bei DSO

#10 von funkenkutsche , 15.07.2008 19:16

Bild 6 wurde nach Vor-Ort-Besichtigung definitiv in der damaligen Klement-Gottwald-Straße aufgenommen, der Tw befindet sich vor dem Grundstück Nr. 17 (damals „Wild und Geflügel“). Der Fotograf stand mit dem Rücken zur Grundstücksgrenze zwischen Nr. 87 – 92 (Ritterhaus) und Nr. 93 (damals Hallorencafe).
Heute sieht dieser Straßenabschnitt wesentlich verändert aus, denn:
Nr. 17, Nr. 18 und das alte, stark vom 2. Weltkrieg gezeichnete Ritterhaus (Nr. 87 - 92) wurden in den 90er Jahren abgerissen. Auf den Grundstücken Nr. 17 und 18 steht heute der Neubau von Peek & Cloppenburg und das neue Ritterhaus nimmt wieder die volle Grundstücksgröße ein, die Stolperstufen davor sorgen bekanntlich bis heute für reichlich Kritik.
Auf dem Foto deutlich zu erkennen ist Haus Nr. 19 (damals wie heute Augenoptiker Ilgenstein), Nr. 20 (damals Molkereigeschäft „Kokospalme“, heute „Nordsee“) und das durch seine Bogenfenster und die Klinkerfassade markante Haus Nr. 21 (damals Papierwarengeschäft mit Schallplattenabteilung im 1. Stock, heute Optiker Fielmann).

Wir können also zusammenfassen: Es handelt sich um eine außerplanmäßige Fahrt eines Zuges der Linie 1 (warum ist nach 42 Jahren nicht mehr feststellbar) durch die Klement-Gottwald-(Leipziger) Straße vom Thälmann(Riebeck)platz zum Markt. Alles weitere bleibt spekulativ, weil nicht mehr nachverfolgbar.

@uwe67: Derzeitigen Hallensern ist es von der Entfernung her durchaus zuzumuten, einmal mit den eigenen Augen nachzuschauen: Spekulationen a la "es könnte sein" bringen uns keinen Schritt voran!

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#11 von funkenkutsche , 15.07.2008 19:58

Nach nochmaligem Anschauen der Bilder möchte ich noch 2 Anmerkungen machen:

Bild 3: Der auf dem Bild zu sehende Tw 14? ist ein Schöndorff-Tw, es kann sich also nicht um einen "reinen Lindner-Zug" handeln.

Bild 31: Der umgebaute Lindner-Tw ist mit 2 HAWA-Beiwagen (ex BVG) behängt.

1954 waren von der BVG (Ost) 5 aufgearbeitete und umgespurte HAWA-Bw übernommen worden (1327, 1359, 1350, 1377 und 1358, wurden in Halle 761 - 765, ab 1967 noch 161(II) - 165 (II), 1968 a).
Nach anfänglichem Einsatz auf den Stadtlinien vom Hof Freiimfelder Str. aus erfolgte Anfang der 60er Jahre die Umsetzung zum Hof Ammendorf und damit in den Buna-Berufsverkehr.
Die 5 HAWA-Bw waren Exoten in Halle, sie hießen im Volksmund von Anfang an "Die Berliner".

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#12 von Matthias Pietschmann , 16.07.2008 07:02

Hallo,

hier mal ein Zitat aus dem entsprechenden DSO-Beitrag :

"Richtig, Matthias.
Der Zug der Linie 1 hat gerade den Leipziger Turm passiert und fährt hinunter zum Markt. Die Aufnahme entstand etwa gegenüber dem Eingang zu den damaligen Goethe-Lichtspielen (Ritterhaus).
Bis zur Abbindung der Gleise am Thälmannplatz erfolgte sowohl die Ausfahrt der Linie 1 nach Frohe Zukunft als auch die Einfahrt von dort über die heutige Leipziger Straße, danach meist über Leninallee (Magdeburger Straße). Die Gleisverbindung Berliner Straße / Paracelsusstraße wurde für planmäßige Aus- und Einrücker wegen der ungünstigen Lage der Haltestelle in der Berliner Straße selten genutzt.

Bodo-Lutz"


Das deckt sich mit der Aussage von "Funkenkutsche".
Da lag ich doch mit meiner ersten Vermutung ganz richtig
Praktisch, dass es noch Leute gibt, die sich an solche Dinge erinnern können.

Gruß
Matthias

Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#13 von funkenkutsche , 16.07.2008 21:26

Zitat von Matthias Pietschmann
Hallo,

hier mal ein Zitat aus dem entsprechenden DSO-Beitrag :

Zitat von bolusch(DSO)
Richtig, Matthias.
Der Zug der Linie 1 hat gerade den Leipziger Turm passiert und fährt hinunter zum Markt. Die Aufnahme entstand etwa gegenüber dem Eingang zu den damaligen Goethe-Lichtspielen (Ritterhaus).
Bis zur Abbindung der Gleise am Thälmannplatz erfolgte sowohl die Ausfahrt der Linie 1 nach Frohe Zukunft als auch die Einfahrt von dort über die heutige Leipziger Straße, danach meist über Leninallee (Magdeburger Straße). Die Gleisverbindung Berliner Straße / Paracelsusstraße wurde für planmäßige Aus- und Einrücker wegen der ungünstigen Lage der Haltestelle in der Berliner Straße selten genutzt.

Bodo-Lutz



Das deckt sich mit der Aussage von "Funkenkutsche".
Da lag ich doch mit meiner ersten Vermutung ganz richtig
Praktisch, dass es noch Leute gibt, die sich an solche Dinge erinnern können.

Gruß
Matthias



Es steht mir nicht zu, Aussagen von ausgewiesenen Straßenbahnspezialisten wie Bo(do)-Lu(tz) Sch(midt) anzuzweifeln, jedoch:
An planmäßige Aus- und Einrückefahrten der Linie 1 über die Klement-Gottwald-Straße kann ich mich persönlich nicht erinnern. Meines Wissens setzten alle Ausrücker der Linie 1 am MEPL ein, Richtung Süden von BB I über Berliner Straße, Richtung Norden (Frohe Zukunft) über Hbf. - Unikliniken, auch vor 1967.
(Quelle: Fahrplan der VE Verkehrbetriebe Halle, gültig ab Oktober 1957)

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: historische Bilder bei DSO

#14 von DerH6er , 16.07.2008 22:26

Bodo-Lutz Schmidt ist DER Hallesche Strab-Experte. Wenn Funkenkutsche jetzt schreibt, er kann sich Ausrücker über diesen Weg schlecht vorstellen habe ich eine Hypothese: Der Weg über die Unikliniken ist gesperrt, ergo erfolgen die Ausrückfahrten Ri FZ über den Gottwald. Wie gesagt, nur Vermutung.
Im Übrigen: Danke Matthias für den Link. Tolle Bilder.

DerH6er  
DerH6er
Beiträge: 288
Registriert am: 27.01.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de