Streckenverlängerung Büschdorf

#1 von FTB , 27.09.2006 09:40

Wie das Halle-Forum in seinen aktuellen Nachrichten schreibt, wird zwischen 2008 und 2011 die Delitzscher Straße endlich saniert, was auch Folgen für die Straßenbahnanbindung Büschsdorfs haben wird.
Die Straßenbahn soll zukünftig bis zum Spargelweg (etwa 2 km) verlängert werden und dort ein P+R-Platz entstehen.
Gleichzeitig erhält die Straßenbahn einen eigenen Gleiskörper. Wermutstropfen ist nur, daß die Bahn auf der Strecke dann zukünftig eingleisig mit Ausweichen fahren wird.
Ich finde es erfreulich, daß man sich endlich dazu durchgerungen hat, die Strecke zu verlängern und Halle sein Selbstverständnis als Straßenbahnstadt weiter konsequent verfolgt.
FTB


FTB  
FTB
Beiträge: 4.360
Registriert am: 21.07.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#2 von Chris24 , 27.09.2006 10:02

Die Strecke wird eh nichts denk ich mal.
Mal ne Frage.
Warum hat man damals erst dei Bahn stillgelegt?


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#3 von Thomas Häusler , 27.09.2006 10:12

Zitat von FTB
Wermutstropfen ist nur, daß die Bahn auf der Strecke dann zukünftig eingleisig mit Ausweichen fahren wird.



Da steht aber nur, das es geprüft wird. Zumal wird es vermutlich nur den Abschnitt ab Büschdorf betreffen, da ja die jetzigen Gleise bereits zweigleisig liegen.

Auf dem Reststück nach Büschdorf raus, sollte eine eingleisige Strecke reichen.


Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#4 von truestepper , 27.09.2006 11:09

Zitat von Chris24
Die Strecke wird eh nichts denk ich mal.
Mal ne Frage.
Warum hat man damals erst dei Bahn stillgelegt?



Wenn die Strecke nicht verlängert wird, wird der gesamte Ast stillgelegt.

Die damalige Stilllegung erfolgte sicherlich, weil die Strecke zum einen marode war und zum anderen sicherlich auch die Zahl der Fahrgäste zurückging.
Ausserdem erfolgte die Stilllegung in einer Zeit, als man Straßenbahnstrecken sowieso im großen Stil stilllegte (z.b. Riebeckplatz - Rannischer Platz, Riebeckplatz - Markt). Sprich Ende der 60iger Jahre.


truestepper  
truestepper
Besucher
Beiträge: 779
Registriert am: 21.07.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#5 von funkenkutsche , 27.09.2006 11:45

Zitat von Halleforum
Gefördert werden soll die Neubaustrecke mit bis zu 95 Prozent durch Mittel von Bund und Land, eine Voranmeldung ist bereits erfolgt. Das Land Sachsen-Anhalt habe sogar bereits die Antragsunterlagen mit positivem Ergebnis geprüft, nun wartet man noch auf eine abschließende Stellungnahme des Bundes.

Wie wir hier lesen können, ist noch keine abschließende Entscheidung getroffen worden.

Zitat von Chris 24
Warum hat man damals erst dei Bahn stillgelegt?

Die Strecke wurde 1971, also vor 35 Jahren stillgelegt. Die Gleis- und Fahrleitungsanlagen waren, gelinde gesagt, in einem stark vernachlässigten Zustand. Die Gleislänge der Ausweichen gestattete nur einen Betrieb mit 1 Beiwagen. Kurz gesagt, die Strecke befand sich bis zum Schluss auf einem technischen Stand der 1920/1930er Jahre. In Richtung Halle musste in entgegengesetzter Richtung zum Straßenverkehr gefahren werden. Die Strecke hätte zu 100 % neu gebaut werden müssen, was damals keiner wollte noch konnte.


funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#6 von FTB , 27.09.2006 12:46

[quote="Thomas HäuslerDa steht aber nur, das es geprüft wird. Zumal wird es vermutlich nur den Abschnitt ab Büschdorf betreffen, da ja die jetzigen Gleise bereits zweigleisig liegen.
[/quote]
Wenn jetzt wie in alten Zeiten wieder vermehrt eingleisige Abschnitte gebaut werden, werden die auch in Zukunft wieder die ersten Stillegungskandidaten sein. Alles wieder wie früher...
FTB


FTB  
FTB
Beiträge: 4.360
Registriert am: 21.07.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#7 von Locator , 27.09.2006 12:56

Zitat von FTB
[quote="Thomas HäuslerDa steht aber nur, das es geprüft wird. Zumal wird es vermutlich nur den Abschnitt ab Büschdorf betreffen, da ja die jetzigen Gleise bereits zweigleisig liegen.


Wenn jetzt wie in alten Zeiten wieder vermehrt eingleisige Abschnitte gebaut werden, werden die auch in Zukunft wieder die ersten Stillegungskandidaten sein. Alles wieder wie früher...
FTB[/quote]

Da könntest du Recht haben.

Gruß Locator


Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#8 von Sascha Claus , 27.09.2006 14:03

Zitat von Chris24
Warum hat man damals erst dei Bahn stillgelegt?


Weil es damals noch nicht so viele neue Eigenheime auf der grünen Wiese gab? Auch Fahrgastströme verändern sich.


 
Sascha Claus
Besucher
Beiträge: 67
Registriert am: 23.07.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#9 von Locator , 27.09.2006 14:16

Zitat von Sascha Claus

Zitat von Chris24
Warum hat man damals erst dei Bahn stillgelegt?


Weil es damals noch nicht so viele neue Eigenheime auf der grünen Wiese gab? Auch Fahrgastströme verändern sich.




Da hast du völlig recht..

MfG
Locator


Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#10 von enrico , 27.09.2006 21:09

Unser Artikel im Halleforum scheint ja ein bissel Diskussionsstoff geboten zu haben. Also: die Delitzscher Straße muss auf alle Fälle saniert werden. Nun will man das gleich mit dem Straßenbahn-Ausbau verbinden. Zur Auswahl standen: Einstellung der Tram, Erhalt der jetzigen Strecke oder eben der Ausbau.

Nun bevorzugt man in der Stadt (auch nach der Wirtschaftlichkeitsprüfung) den Ausbau bis zum Spargelweg. Das ganze will man sich durch Bundes- und Landesmittel fördern lassen, positive Signale gab es schon, jetzt wartet man noch auf die definitive Zusage.

Angeblich sollen sogar schon seit August die ersten Bauplanungen laufen, da konnten wir aber noch nichts näheres in Erfahrung bringen.

Viele Grüße.


enrico  
enrico
Beiträge: 73
Registriert am: 27.09.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#11 von truestepper , 28.09.2006 02:46

Zitat von enrico
Unser Artikel im Halleforum scheint ja ein bissel Diskussionsstoff geboten zu haben. Also: die Delitzscher Straße muss auf alle Fälle saniert werden. Nun will man das gleich mit dem Straßenbahn-Ausbau verbinden. Zur Auswahl standen: Einstellung der Tram, Erhalt der jetzigen Strecke oder eben der Ausbau.
Viele Grüße.



Also ich glaub ernsthaft nicht, dass Punkt 2 zur Wahl stand. Naja, irgend ein Dummer findet sich immer als Befürworter einer derartigen Variante.


truestepper  
truestepper
Besucher
Beiträge: 779
Registriert am: 21.07.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#12 von Sebastian Naumann , 28.09.2006 13:13

Die in Halle vorhandene Tendenz, weitere Straßenbahnneubaustrecken zu bauen, von denen sogar früher schon einmal welche bestanden, finde ich sehr positiv. Das entschädigt die Tatsache, dass 30 bis 40 km südöstlich von Halle scheinbar nur Straßenbahnstrecken stillgelegt werden. Wenn es so weiter geht, wird Leipzig irgendwann das drittgrößte und nicht wie bisher das zweitgrößte Straßenbahnstreckennetz Deutschlands haben.

MfG Sebastian


Sebastian Naumann  
Sebastian Naumann
Besucher
Beiträge: 27
Registriert am: 03.09.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#13 von funkenkutsche , 29.09.2006 08:47

Zitat von Sebastian Naumann
Die in Halle vorhandene Tendenz, weitere Straßenbahnneubaustrecken zu bauen, von denen sogar früher schon einmal welche bestanden, finde ich sehr positiv. Das entschädigt die Tatsache, dass 30 bis 40 km südöstlich von Halle scheinbar nur Straßenbahnstrecken stillgelegt werden. Wenn es so weiter geht, wird Leipzig irgendwann das drittgrößte und nicht wie bisher das zweitgrößte Straßenbahnstreckennetz Deutschlands haben.

MfG Sebastian

Nicht nur in Leipzig, auch in Berlin melden sich die Befürworter von Streckenstillegungen wieder vermehrt zu Wort. Der derzeitige BVG-Vorstand für Betrieb und Verkehr (Thomas Necker, ein Österreicher aus Wien) ist der Meinung, mit Bussen ginge alles viel besser. Immerhin komme das ehemalige West-Berlin seit 1967 ganz gut ohne die Straßenbahn aus!?!?
Unter http://www.forum.bahninfo.de (Berliner Nahverkehrsforum) sind hierzu umfangreiche Diskussionen zu lesen. Der Mann muss wirklich geistig auf dem Stand der 60er Jahre sein.


funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#14 von FTB , 29.09.2006 08:52

Ich schrieb ja schon im Eingangsposting vom Selbstverständnis Halles als Straßenbahnstadt.
In Leipzig sehe ich eher, daß da nach dem Gießkannenprinzip jeder der öffentlichen Verkehrsträger irgendwie "seinen" Anteil bekommt. Da fehlt mir irgendwo eine klare Linie, ein Bekenntnis zur Straßenbahn. Die sehr innovative Hauptwerkstatt leistet ihren Beitrag den Namen der Leipziger Straßenbahn in die Welt hinaus zu tragen.
Ich habe eher den Eindruck, daß man in Leipzig sich die Hannoveraner Straßenbahn als Vorbild nimmt, die nur noch (das allerdings sehr effektiv) die Achsen bedient. Womit wir wieder bei der Galubensfrage wären: Achsennetz vs. Verästelungsnetz.
Ich freue mich jedenfalls in einer Stadt zu leben, die der Straßenbahn eindeutig die Priorität einräumt.
FTB


FTB  
FTB
Beiträge: 4.360
Registriert am: 21.07.2006


RE: Streckenverlängerung Büschdorf

#15 von truestepper , 29.09.2006 11:16

Ähmmm.. kleine Anmerkung,

der Leipziger Liniennetzplan hat den aus Hannover als Vorbild.


truestepper  
truestepper
Besucher
Beiträge: 779
Registriert am: 21.07.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de